Startseite

Wichtiges

Bücher

 Impressum

Zeitreise - mit einem ein Blick in die Zukunft

– für die Welt, dem Planeten ERDE und dem homo sapiens.

Ein Versuch ein bisschen weiter zu blicken - und Zahlen (von Hundert, Tausend, Millionen und Milliarden Jahren) gedanklich erfassen zu können: Visualisierung könnte da vielleicht mehr Verständnis bringen als Worte. 

Eine Möglichkeit wäre, den zeitlichen Verlauf auf einem Blatt Papier (z. B. A4 Querformat) darzustellen. Und so könnte man beginnen: 1 Zentimeter (cm) entspricht 10.000 Jahren. 

Das HEUTE wird rechts eingetragen. 2 Millimeter (mm) links liegt das Jahr Null – das Jahr von „Christi Geburt“. Am linken Rand liegt die Geburtsstunde des „homo sapiens“.

 

Und – da bräuchte man eine kilometerlange Papierrolle: Die Erde begann vor ca. 4,8 Kilometer (km), Das Universum (der Urknall) vor ca. 13,8 km.

Auf dieser langen Zeitstrecke gab es immer wieder gewaltige Änderungen des Klimas (im Mittel und lokal) auf unserem Planeten. Davon einige in Zyklen / Perioden - von einigen cm bis Dezimeter (dm) und Meter (m).

 

Es ging dabei immer um elektromagnetische Wellen, und dabei um bestimmte Wellenlängen (von ultraviolett, 250 Nanometer (nm) über sichtbares Licht (400 bis 800 nm) bis zur Infrarotstrahlung - um die Einstrahlung von der Sonne bzw. Abstrahlung von der Erde.

Die Einflussfaktoren sind Sonne (Sonnenwinde, ...), die geometrischen Veränderungen (Änderungen in der Umlaufbahn der Erde um die Sonne, im Neigungswinkel der Nordsüdpolachse der Erde) und um die atomphysikalische Beschaffenheit (Reflexion, Absorption, Durchlässigkeit) hins. Einstrahlung und Abstrahlung der Atmosphäre (beeinflusst durch Vulkanausbrüche, Konzentration von Treibhausgasen).

 

Nun zurück zur Darstellung am Blatt Papier:

0,2 mm links von Heute lebten auf der Erde eine Milliarde (Mrd.) Menschen. Heute sind es ein bisschen weniger als 8 Mrd. In ungefähr 8 Generation hat sich also die Weltbevölkerung um einen Faktor 8 vermehrt.

Seit 1960 – das sind am Blatt 0,06 mm vom Heute entfernt – hat sich die reale weltweite Wirtschaftsleistung (inflationsbereinigtes BIP; Wertschöpfung/Kaufkraft) um einen Faktor von ca. 7 erhöht. Und somit in ähnlicher Größenordnung die Anzahl von Dingen in den Haushalten. (Heute liegt diese in Europa im Durchschnitt bei 10.000 Dingen und in den USA bei 30.000)

 

Wenn wir nun in die Zukunft, z. B. 1mm nach rechts blicken, sehen wir in die kommenden 1000 Jahre – das sind ungefähr 40 Generationen des homo sapiens.

Nur 1mm in die Zukunft denken (- das ist in der Regel ein Vielfaches mehr, als bei politischen Entscheidungen berücksichtigt wird).

Wollen wir es dennoch versuchen:

Wie wird sich das Klima (in diesem einem mm) verändern ?

Mit großer Wahrscheinlichkeit durch Änderungen in der Erdatmosphäre (Treibhausgase).

Wie viele Menschen werden davon betroffen sein (wie viele Mrd. Menschen werden in Not und Elend leben müssen und qualvoll verenden) ?

 

Auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass es auch in Zukunft gewaltige Klimaänderungen geben wird – und die Menschheit auf diesem Planeten ihr Ende haben wird: 

Sollte es nicht eine Pflicht für die heute lebenden Menschen sein, dafür zu sorgen, dass Not und Elend von Milliarden Menschen der kommenden Generationen vermindert/deutlich reduziert wird ???

 

 

 

Mehr über die Bücher ...    

 

Startseite

Wichtiges

Bücher

 Impressum